Mobilfunk Newsletter

Hallo und Herzlichen Willkommen auf unserem neuen Mobilfunkportal! Bei uns bleiben sie auf dem Laufenden im Bereich Handys, Handytarif und –vertrag, und in der generellen Welt des Mobilfunks.

Sprießender Mobilfunkmarkt

Mobilfunk NewsletterDie Mobilfunkwelt wächst täglich, und das mit einer rasanten Geschwindigkeit. Dabei war das nicht immer so: Das erste Handy der Welt gab es bereits 1973 – hergestellt von Motorola – erinnerte das Gerät doch eher einem Funkgerät als heutigen, modernen Geräten. Es zierte eine lange Antenne und kostete etwa 3.500 US-Dollar. Doch die Entwicklung nahm ihren Lauf: Bereits 20 Jahre später, im Jahr 1993, begann man das erste Mal die Telefonfunktion mit einem PDA-Organizer zu verbunden; woraus das erste „Smartphone“ geboren war – hergestellt vom Computerhersteller IBM. Mit der Zeit wurden die Antennen kleiner (bis sie gänzlich verschwanden); viele neue Hersteller traten in das Marktsegment ein; und somit war der Platz in der Handyzukunft für Nokia oder Siemens gesichert. Im Zuge dieser Geschehnisse fielen auch die Handypreise kontinuierlich bis zum massentauglichen Segment. Nach 26 Jahren – im Jahr 1999 – entstand das erste Handy mit mobilem Internetzugang. Ab hier gab es kein Zurück mehr: Innerhalb kürzester Zeit wurden Kameras für Bilder und Videos integriert, und die 2000-er brachten die ersten richtig modernen Geräte auf den Markt. So etwa Apple 2007 mit dem ersten iPhone, oder Samsung im Jahr 2010 mit dem Galaxy S. Die Geräte waren längst keine Handys im klassischen Sinne mehr, sondern viel mehr Multifunktionstalente, die von Telefonie, Internetzugang, Streaming, Gaming, Fotografie, Verwaltung bis Sporttracking alles abdecken. Was bringt die Zukunft also in der Welt der Smartphones? Bei uns erfahren sie täglich die neuesten Fakten!

Wir zeigen ihnen den Weg durch das Mobilfunklabyrinth

Selbstverständlich gehören auch die Verträge und Tarife in die Welt des Mobilfunks. Üblicherweise verwendet man eben den einen oder anderen beim Handykauf: Den Vertrag für eine langfristig abgesicherte, vollautomatisch vom Konto bezahlte Abdeckung von mobilem Internet, Telefonie und SMS-Funktionen; den anderen als kontrollfähigen „Kurzvertrag“, der persönlich aufgefüllt werden muss, aber niemals Geld ausgeben kann, was nicht vorhanden ist. Auch hier überschlägt sich der Markt mittlerweile mit maßgeschneiderten Angeboten für jegliche Berufs- und Altersgruppe. Spezielle Handytarife gibt es beispielsweise für Studenten, Internetdauernutzer oder etwa Rentner. Hier gibt es mitunter große Unterschiede bei den Preisen, und damit verbunden auch große Sparmöglichkeiten. Wir möchten ihnen auch hier einen umfangreichen Informationskanal bieten, der sie beim Verständnis und auch beim Handytarive Vergleich unterstützt. Doch nicht nur beim Preis ist hier Vorsicht geboten. Die Wahl betrifft außerdem den Mobilfunkprovider, und in welchem Netz man als Handynutzer unterwegs sein will. Eignet sich D1, D2, oder etwa das O2-Netz besser für mich? Wie sieht es mit der Geschwindigkeit für mein zukünftiges mobiles Internet aus? Auch hier gibt es große Unterschiede in der Geschwindigkeit vom LTE-Standard („Long Term Evolution“) oder etwa dem H+-Standard. Natürlich versorgen wir sie auch in diesem Bereich mit den aktuellsten Tipps und Tricks.

Neugierig gemacht? Dann melden sie sich doch gleich für unseren Newsletter an, und verpassen sie keine Neuerung mehr aus der Welt des Mobilfunks. Wir freuen uns auf sie!